Yvonne Leppin

Yvonne Leppin unterrichtet bei uns ab dem 24.08.2018 zeitgnössisches Kinderballett und Kindertanz – bitte rechtzeitig anmelden.

Das Training bei Yvonne kostet 7,50 Euro pro Training und Kind, es gibt eine kostenlose Probestunde.

Yvonne ist freischaffende Tänzerin, Choreografin und Tanzpädagogin. Sie unterrichtet zeitgenössischen und modernen Tanz für Kinder und Jugendliche an verschiedenen Schulen und Tanzschulen in Berlin, u.a. für die Tanzfabrik und tanzcompany. Neben dem Tanz hat sie sich intensiv mit Theater beschäftigt und hat viel Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Kindern und Jugendlichen im Rahmen diverser interkultureller Tanz- und Theater-Projekte und Workshops.Ihr geht es darum, den Kindern Spaß und Freude an Tanz und Bewegung zu vermitteln und ihnen nahe zu bringen, sich mittels ihrer Phantasie und Kreativität künstlerisch auszudrücken und Neues zu erkunden.

Zeitgenössischer Kindertanz (4-6 Jahre), Freitag 14:30-15:30h, ab 24.08.2018

In diesem Kurs lernen die Kinder spielerisch den Facettenreichtum und die vielseitige Körpersprache des zeitgenössischen Tanzes kennen, wobei es mir darum geht, den Kindern Spaß und Freude an Tanz und Bewegung zu vermitteln und ihnen nahe zu bringen, sich mittels ihrer Phantasie und Kreativität auszudrücken und Neues zu erkunden. Wir begeben uns gemeinsam auf kleine phantastische Entdeckungsreisen, lernen Geschichten mit unserem Körper kennen und verwandeln uns in Feen, Fabelwesen, Zauberer und Tiere. Die Kinder lernen auf diese Weise spielerisch ihren Körper kennen und erleben sich in der Gruppe. Dabei werden Körperhaltung, Motorik, Koordination, sowie Phantasie, Musikalität und Rhythmik geschult. Am Ende jedes Trimesters gibt es eine kleine Studio Aufführung, bei der die erlernten Choreografien zum Thema des jeweiligen Kurses gezeigt werden.

Zeitgenössisches Kinderballett (6-9 Jahre), Freitag 15:45-16:45h, ab 24.08.2018

In diesem Kurs werden die Kinder behutsam und spielerisch an die Grundlagen des klassischen Tanzes herangeführt, wobei ich großen Wert lege auf einen ganzheitlichen zeitgenössischen Bewegungsansatz und die Berücksichtigung der individuellen körperlichen Fähigkeiten der Kinder. Erlernt werden sowohl erste Exercices (Übungen) à la barre (an der Stange), Grundpositionen von Armen, Beinen und Füßen, Haltung, Alignment, Balance, Körperspannung und Koordination, die die Grundlage für jede Tanzform bilden, als auch Übungen zur Orientierung im Raum, sowie kleine choreografische Bewegungssequenzen, die auch Konzentration, Gedächtnis und Ausdauer schulen. Die Kinder werden ermutigt, mit spielerischer Neugier tänzerisch den Raum zu erkunden, sich mittels Bewegung und Musik zu entfalten und Spaß am Tanzen zu haben. Gleichermaßen gefördert werden hierbei Phantasie, Kreativität, Experimentier- und Spielfreude in der Gruppe. Denn wesentlicher Bestandteil des Kurses ist die Erforschung und Entwicklung kleiner Geschichten, Märchen, Figuren und Charaktere mit dem eigenen Körper, die zur Kunstform des Balletts genau so dazugehören wie eine zeitlose Ästhetik, persönlicher Ausdruck, kontinuierliches Training und die Zeit zum Träumen. Am Ende jedes Trimesters gibt es eine kleine Studio Aufführung, bei der die gemeinsam mit den Kindern erarbeiteten Choreografien gezeigt werden.